Frau Usov

Sieben Fragen an Frau Usov

Warum sind Sie Lehrerin geworden?
Weil man selbst jeden Tag etwas dazulernt – das ist nicht in vielen Berufen so.

Wie sieht Ihr Traumhaus aus?
Ich lebe in einem. 😉
Ganz viel Platz innen ohne zugestellt zu sein, aber mit großem Bücherregal und großer Küche und draußen ein kleiner Garten mit schöner Bepflanzung.

Was begeistert Sie an der Stadt in der sie leben?
Shanghai ist die Stadt, in der ich am längsten gelebt habe – also Shanghai: ihre Menschen, die auch im Regen noch lächeln, ihre tollen Ausgehmöglichkeiten und ihre spannende Geschichte, die mit der Öffnung des Hafens im Zuge der Opiumkriege so richtig begann.

Was war Ihr bestes Konzert oder Festival?
Elton John im Shanghaier Stadium.

Wie viele Geschwister haben Sie?
Einen (jüngeren) Bruder, der mit Frau und zwei Töchtern in Amerika lebt.

Wodurch lässt sich ein schlechter Tag noch retten?
Ein Glas Sekt.

Welches Traumziel haben Sie?
Nach Hawaii, um Wale zu sehen, Vulkane zu besteigen und Hula-Hoop tanzen zu lernen;-)