Gelungene Kooperation: Vorhang auf für den Literaturkurs der 12-er

Musik, Schauspiel, Tanz und Gesang wurden von dem Literatur-, Kunst- und Musikkurs der 12.Jahrgangsstufe in einem Theaterstück vereint.

Im Juni 2019 stellten die Schülerinnen und Schüler das Stück „Der gute Mensch von Hamburg“ vor. Dabei zeigten sie ihr Schauspieltalent in einer Story rund um Geld, Sorgen und Kriminalität. Der Musikkurs belebte das Schauspiel mit mehreren umgeschriebenen Songs. Die Kulissen erarbeitete der Kunstkurs. 

Die Handlung spielte auf der Reeperbahn in Hamburg und handelte von einem Mädchen, welches durch einen erfundenen Charakter aus ihren Schulden herauskommen wollte. Als Vorlage diente Bertolt Brechts “Der gute Mensch von Sezuan”. 

Ein besonderes Highlight war der Flashmob, den niemand erwartet hatte.

Durch das offene Ende der Geschichte sollen die Zuschauerinnen und Zuschauer dazu angeregt werden, über die verschiedenen Lebensstile nachzudenken.

Erstmalig kooperierte unsere Schule im Literaturkurs mit dem Woeste-Gymnasium. Alle Beteiligten, allen voran die Lehrerin Pia Nowakowski, empfanden die Zusammenarbeit als überaus bereichernd.

Das Publikum war begeistert und wird den Abend noch lange in schöner Erinnerung halten!

(von unserem Schüler-Redaktionsteam)