Maßnahmen- und Hygieneplan 31.08.2020

Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Schüler-, Elternschaft und Erziehungsberechtigten,

zunächst freue ich mich auf unsere (z.T. weitere) Zusammenarbeit in diesem Schuljahr und möchte an unsere 1. Schulpflegschaftssitzung morgen, Dienstag, den 1.9. um 18 Uhr in der Aula erinnern. Ich werde eine klassenweise Sitzordnung erstellen und möchte Sie bitten, eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen und den Ihnen zugeteilten Platz zu belegen. Ich hoffe, Sie können Ihre Teilnahme morgen einrichten.
Zum anderen bitte ich Sie um Weiterleitung der folgenden Information zur Lockerung der MNB im Unterricht an “Ihre” Klasse:
Heute haben wir in einer großen Runde mit beiden Elternvertreter/in (Fr. Sirringhaus, Hr. Böttcher), SV (Lea Marie Strehl), Lehrerrat (Jörg Linnenkamp), Sicherheit (Andreas Schneider) und Mitglied des Schulkonferenz-Eilausschusses (Ingo Schlößer) zusammen unseren bestehenden Hygiene- und Maßnahmenplan unter Punkt 1 wie folgt geändert:

Hygienestandards

1. (neu lt. Beschluss des Schulkonferenzeilausschusses vom 31.8. 2020): Auf dem gesamten Schulgelände und in allen Gebäuden und Fluren gilt weiterhin die Maskenpflicht. Als Schulgemeinde (Eltern-, Schüler/innen- und Lehrervertreter/innen) appellieren wir an die Verantwortung eines jeden Einzelnen und empfehlen, freiwillig zu den weiteren u.a. Maßnahmen eine Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht zu tragen.Es gibt noch keine Dienstmail aus dem Land NRW, deshalb können wir die Motive der Landesregierung nur interpretieren:
Die Lockerung betrifft nur den Unterricht! Bitte erklären Sie Ihrem Kind, dass der Schutz vor Infektionen immer noch unser Hauptanliegen ist. D.h. das weitere Tragen einer MNB ist nach wie vor aus unserer Sicht sinnvoll. Die MNB sollte von Schüler/innen freiwillig getragen  (Empfehlung!) und erst am Platz abgenommen werden. In den 5-min-Pausen ist das Tragen der MNB Pflicht.

Mit freundlichen Grüßen
Kai Hartmann
(Schulleiter)