Ein Artikel der SchülerOnlineRedaktion: Die diesjährige „ZP10“

Die Zehntklässlerin Moana Welzel von der Schüler-Online-Redaktion hat sich nach den Abschlussprüfungen einmal selbst interviewt.

Endlich geschafft!- der 10. Jahrgang 2018/2019 fieberte lange auf diese Termine hin! Die Zentrale Abschlussprüfung spielt für jeden Schüler und jede Schülerin eine wichtige Rolle. Denn die in den Hauptfächern (Deutsch, Mathe & Englisch) geschriebene Arbeit macht die Hälfte der Note aus. Jeder Jahrgang der Gesamtschule Hemer muss diese Abschlussprüfung schreiben. Die Vornote in den Hauptfächern wird mit der Prüfungsnote verrechnet und die Schüler und Schülerinnen erfahren, wohin ihr weg geht und ob sie den mittleren Schulabschluss erreicht haben.

Doch wie war die ZAP 2019, wie läuft sie ab, welche Themen wurden behandelt und wie sollte man sich am Besten darauf vorbereiten?

Wie läuft die ZP10 ab?

Als sich der 10. Jahrgang um 8:30 Uhr im Konferenzraum traf, war die Aufregung schon groß! Doch schon eine halbe Stunde später trafen sie sich mit ihren Kursen in zugeteilten Räumen. Mitnehmen durften sie nur bestimmte Hilfsmittel, wie Stifte, Taschenrechner, kleine Snacks, Trinkflasche,…

Um Punkt 09:00 Uhr begannen die Schüler und Schülerinnen mit der Prüfung und waren dabei mit Schokoriegel verpflegt!Da die Prüfung zweiteilig ist, musste der erste Teil bereits früher abgegeben werden. Mit der zweiten Abgabe fiel die Anspannung ab.

Welche Themen wurden behandelt?

Deutsch: Nach dem Leseverstehen mussten alle eine Analyse oder einen Informationstext formulieren.Die Schüler und Schülerinnen durften die zweite Aufgabe selber auswählen.

Mathe: Im ersten Prüfungsteil wurden leichteren Themen abgefragt. Der andere Teil war hingegen etwas komplexer.

Englisch: Wie in einer normalen Englischarbeit gab es ein Hör- und Leseverstehen. Auch der Wortschatz wurde durch Aufgaben geprüft. Zum Schluss hatte man die Wahl zwischen einer kreativeren und einem sachlichen Schreibaufgabe.

Wie bereitet man sich am besten drauf vor?

Man sollte früh genug anfangen im ZP10 Übungsheft zu arbeiten. Ganz wichtig ist es, Fragen zu klären, die man zu dem Schulstoff der letzten Jahre hat.

Wie war die ZP10 2019?

Dieses Jahr gab es die größten Probleme in der Englisch-ZP10. Hingegen waren Deutsch und Mathe sehr gut machbar. Insgesamt haben es sich aber alle Schüler und Schülerinnen viel schlimmer vorgestellt und sind froh, dass sie es hinter sich haben.